Pressestimmen

 

Aktuell

Deutschlandfunk, Reihe: Gerechtigkeitsfragen im Theater, 22.4.2019
Andres Veiel im Gespräch mit Anja Reinhardt. Einleitung: Barbara Behrendt
Anhören/Lesen


Zum Theaterstück

New York Times (A.J. Goldmann), 21.11.2018
German Plays tackle the world’s woes, current and future

The script by Mr. Veiel, a noted filmmaker, and his collaborator Jutta Doberstein does a fine job dramatizing the complex ideas developed during the workshops, explaining complex hypothetical economic and political scenarios in clever and nuanced ways. The tight eight-person cast spends a lot of time explaining what went wrong and how, but the fluid and sleekly futuristic staging, featuring video projections, stark lighting and some onstage acrobatics, holds the audience's attention well.
The result is an engrossing drama that skillfully avoids preaching or propagandizing [...]
Lesen

Frankfurter Allgemeine Zeitung (Hannah Bethke), 02.10.2018
Selbstbehauptung am Abgrund

"Wir werden die zur Rechenschaft ziehen, die unsere Zukunft verbraucht haben", sagt Yldune, die von Kathleen Morgeneyer so kraftvoll gespielt wird, dass dieses nachdenkliche politische Stück allein schon deshalb sehenswert ist - aber auch wegen der Kohärenz zwischen dem Farbton, der Musik, den Figuren und der Geschichte, die erzählt wird.

Deutschlandfunk Kultur (Barbara Behrendt), 29.09.2018
Die Inseln in der Nordsee werden unsere Zuflucht sein

Ein tiefschürfendes Theaterlabor, ein überbordendes Kopftheater, gedanklich ein gelungenes Forschungsexperiment.
Anhören/Lesen

Inforadio vom rbb (Nadine Kreuzahler), 29.09.2018
Es summt und vibriert im Oberstübchen

"Let Them Eat Money" ist ein Theaterabend für den Kopf. Er erzeugt ein Summen und Vibrieren im Oberstübchen im positiven Sinne .
Anhören/Lesen

Süddeutsche Zeitung (Jörg Häntzschel), 01.10.2018
Die vielen Metaebenen der Krise

In seinem Stück "Das Himbeerreich", 2013 uraufgeführt am Schauspiel Stuttgart, hat Veiel schon die Finanzkrise von 2008 verarbeitet. Hier sieht er nun statt in die Vergangenheit in die Zukunft. Damals genügten Interviews mit Bankern, diesmal geht er viel weiter.
Lesen

Berliner Zeitung (Janis El-Bira), 01.10.2018
Ein Stelldichein von Thesenträgern

Wie häufig bei diesem Gespann (Regisseur Andres Veiel und Autorin Jutta Doberstein) ist der Abend das Ergebnis intensiver dokumentarischer Vorarbeit. […] "Let Them Eat Money" basiert auf Symposien und Think-Tanks, die Veiel und Doberstein seit einem Jahr gemeinsam mit Wissenschaftlern unter dem Dach des Deutschen Theaters und des Humboldt-Forums initiieren.
Lesen

Berliner Morgenpost (Georg Kasch), 30.09.2018
Was, wenn alles zusammenbricht?

Ein Aufrüttel-Abend bevor es zu spät ist.

Der Tagesspiegel (Christine Wahl), 30.09.2018
Meine Insel, mein Staat

Selten werden Theaterabende so gründlich vorbereitet wie Andres Veiels "Let Them Eat Money" im Deutschen Theater Berlin. "Welche Zukunft?!" heißt die Aufführung im Untertitel. Ihre Besonderheit besteht darin, dass sie die Frage, wie es weitergeht mit Europa und der Welt, nicht einfach ahnungsfrei-spekulativ in den Raum wirft.
Lesen

taz (Stefan Reinecke), 01.10.2018
Zu dicht, zu eng, zu viel

Es gibt prägnante Bilder und gekonnt eingesetzte mediale Effekte, die integraler Teil des Stücks und nicht bloß optische Attraktionen sind, es gibt geschliffene Dialoge und raffinierte Wendungen.
Lesen

nachtkritik.de (Simone Kaempf), 28.09.2018
Besinnungsloses Grundeinkommen

Die Science-Fiction-Aura tut dem Text gut, der übervoll und Detail-lastig alle Krisenthemen der Gegenwart versammelt: Big Data, Überwachung, Bankensystem, Politik-Versagen auf allen Ebenen, übermächtige Unternehmens-Interessen, Klimakatastrophe .
Lesen


Zum Symposium

epd.de, Mai 2018
Diskurs und Inszenierung
Lesen 

Humboldt Forum, Story, 26.04.2018
Wollen wir mehr oder weniger Staat?, Interview Andres Veiel und Jutta Doberstein
Lesen

Deutschlandfunk Kultur, 05.04.2018
STUDIO 9 - DER TAG MIT ... | Der Tag mit Andres Veiel
"Wie wollen wir künftig zusammenleben?"
Anhören


Zum Labor

Der Tagesspiegel, 18.09.2017
"Umarme den Untergang", Andres Veiel am Deutschen Theater
Lesen

3sat Kulturzeit, 18.09.2017
"Welche Zukunft?!" Workshoptag am Deutschen Theater Berlin

Berliner Zeitung, 04.08.2017
Interview mit Regisseur Andres Veiel "Geld fließt nicht dahin, wo es gebraucht wird"
Lesen

rbb Kulturradio vom 03.08.2017
"Welche Zukunft?!" – neues Projekt von Andres Veiel und Jutta Doberstein im Deutschen Theater
Anhören

Dachlounge radioeins vom 03.08.2017
Welche Zukunft?!
Anhören

 

Pressematerialien

Pressemitteilung zum Symposium "Der nächste Staat – Rethinking State" inkl. Programm.

 

Fotos

Die hier zur Verfügung gestellten Fotos dürfen grundsätzlich nur mit Nennung des jeweiligen Fotografen veröffentlicht werden und sind ausschließlich rechtefrei bei der Berichterstattung über das Projekt WELCHE ZUKUNFT?!.

Labor WELCHE ZUKUNFT?!
16. September 2017
Deutsches Theater Berlin
Fotos: Eike Walkenhorst

 

hier geht es weiter